Kath. Kirchengemeinde St. Lambertus: Messen mit Einschränkungen

Kath. Kirchengemeinde St. Lambertus: Messen mit Einschränkungen
Viele haben darauf gewartet. Nun endlich dürfen ab dem ersten Mai-Wochenende in den katholischen Gotteshäusern der Gemeinde Ascheberg wieder Messen stattfinden.
In den Gemeinden St. Anna Davensberg, St. Benedikt Herbern und St. Lambertus Ascheberg für Werktags-, Vorabend- und Sonntagsmessen wieder die reguläre Gottesdienstordnung.
Dabei gibt es jedoch Einschränkungen. So fallen Vespern und Andachten weiter aus.
Die Werktagsgottesdienste finden in den jeweiligen Hauptschiffen statt.
Es gilt ein Abstandsgebot zu Personen außerhalb des eigenen Haushalts von 1,50 Metern. Die Anzahl der Plätze ist wegen dieser Maßgabe reduziert, Sitzplätze sind ausgewiesen, freizuhaltende Bänke durch Kordeln sichtbar abgesperrt. An den Wochenenden hilft in den ersten Wochen ein Ordnungsdienst bei der Orientierung.
Die Lieder sind an den Wochenenden auf Liedzetteln abgedruckt.
Kindertaufen sind ebenfalls ab Mai wieder möglich. Ebenso dürfen Nachbarschaftsgebete, Sechswochen- und Jahresämter wieder stattfinden, bei vermuteter großer Teilnahme vorzugsweise werktags. Die Beschränkung auf 20 Teilnehmer für Beisetzungsfeiern gilt weiterhin. Tina Nitsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.