Steine schleifen am Hafen und Sandstrahlen am Strand

Der Aussteiger Stefan Ahrens steht seit zwanzig Jahren im Sommer in einem geländefähigen Hanomagwagen am Hörnumer-Hafen. Dort schleift er gemeinsam mit Kindern Fossilien. Auch unsere Kinder waren jedes Jahr hier und haben ihre Steine geschliffen, heute haben wir Stefan einen kleinen Besuch abgestattet. Hier hat er erzählt, dass er im Frühjahr wieder in der Sahara war und von dort neue Fossilen mitgebracht hat. Wenn seine Arbeit mit den Lütten mit einem Lächeln belohnt wird, ist Stefan glücklich., „Was Schöneres gibt es für mich nicht“, sagt Stefan Ahrens.

Für unsere Kinder ist der Mann in Hörnum ein Stück Kindheit. Wenn ihr auf Sylt seid, stattet dem Mann mit dem Hanomag auf jeden Fall einen Besuch ab, es lohnt sich.  Am Hafenbecken wurde ich fast Opfer eines Möwenangriffs. Ich hab das Vieh wohl zuviel mit der Kamera genervt. Aber Gott sei Dank hab ich ja noch die Kurve bekommen und wurde verschont.

 

Lange Spaziergänge am Strand, sich den Wind um die Ohren wehen lassen. Das stellt man sich vom Urlaub vor. Die Realität sieht in diesem Jahr anders aus. Husch, husch hin zum Strand, warten bis man zugesandet ist und dann beim Wolkenbruch  die Tasche packen und im Schweinsgalopp zurück. Wisst ihr eigentlich wie anstrengend das ist? Immer dieser Stress im Urlaub, zusätzlich piekst der Stand an den Beinen durch den Wind. Man wird sozusagen Sandgestrahlt. Aber morgen gibt es einen Lichtblick, die Sonne soll rauskommen. Wir haben heute zwei Tage Urlaub nachgebucht, damit wir wenigstens noch ein paar Sonnentage erhaschen.

Im übrigen hat unser Nachbar ein paar seiner Kräutertöpfe heute geschrottet. Jeder normale Mensch würde die zerbrochenen Töpfe mitsamt Inhalt entsorgen. Aber Mr. Camping  hat es anders gelöst. Er hat die Scherben beschriftet und sie in die anderen Töpfe gesteckt. Der ist doch ein pfiffiges Kerlchen, dass muss ich wirklich sagen. Isabel Schütte 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.