Das große Jammern

Das große Jammern macht sich nach über zwei Wochen beim Nachwuchs breit. Die ersten Dinge wie Lenis Zelt werden wieder ordentlich verstaut und eingeräumt, denn Freitag geht es nach Hause.  Mia hat ihr Datenvolumen fast aufgebraucht und braucht dringend WLAN. Das ist natürlich ein trifftiger Grund für die Abreise. Ich weiß gar nicht, wie wir  damals ohne Handy und ohne WLAN die Urlaubszeit überlebt haben. Aber das interessiert ja eh keinen, damals ist ja nicht heute.

Mr. Camper hat heute einen Tagesausflug mit der Familie gemacht. Nein, und ich hatte nicht im mindesten das Bedürfnis mitzufahren. Da genieße ich doch lieber die Zeit ohne Störungen. Es hat mir heute morgen schon gereicht, dass er mir mit seinem Zahnpasta verschmiertem Mund einen Guten Morgen zugerufen hat.

Ansonsten war es heute ein wettertechnisch, wie erwartet, durchwachsener Tag.  Mit Regen sind wir aufgewacht und im Laufe des Tages hat es sich aufgeklärt. War auch nicht so dramatisch, einige Familienmitglieder mussten eh ihren Sonnenbrand auskurieren. Morgen gibt es Neues aus der Campingwerkstatt. Isabel Schütte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.